Feminismus

Historie der Pflege

Zu den Gästen

Hinweise auf Veranstaltungen

In eigener Sache


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Susanne Sachs

Ich wollte auch noch etwas hinzufügen für den jungen Mann, der sehr eindrücklich klar gestellt hat, dass dieses historische Selbst- und Fremdbild aus seiner Sicht heute keine Rolle mehr spiele: Dieses Bild ist ja noch durchaus vorhanden! Es wird oftmals ein anderes Vokabular verwendet, aber die “Denke” hat Bestand. Es spricht z.B. keiner mehr von Aufopferung. Jedoch ist Belastbarkeit dich etwas, dass man von Pflegenden durchaus erwartet. Ebenso, dass sie klaglos einspringen und widrige Umstände hinnehmen. Man wird doch direkt schief angesehen, wenn man mal sagt: nee, ich hab nichts vor am Samstag, aber ich springe trotzdem nicht ein. Weil… Weiterlesen »

Susanne

Das hört sich alles so an, als müsse man sich für eines davon entscheiden: der Blick nach vorne oder der zurück. Dabei ist beides wichtig! Wenn du über die Straße gehst schaust du hoffentlich auch nach links UND rechts! Meiner Andicht nach hängt alles zusammen. Zuerst muss ich überblicken, wo ich stehe und reflektieren, wie ich da hin kam und selbstverständlich MUSS darauf folgend nach vorne geblickt und Zukunft gestaltet werden! Hier übrigens ein aktuelles Beispiel, wie das historische Fremdbild gegen uns verwendet werden kann: https://www.springerpflege.de/bildung/-wir-brauchen-junge-menschen-mit-herzenswaerme-/15713278 Diese Argumentation war nicht unbeteiligt an der Beibehaltung der Spezialisierung als auch der Absenkung… Weiterlesen »

Marco Tweetchaot

Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die spannende und kurzweilige Folge. Ich möchte gerne mal einige Erfahrungen schildern, die ich als männliche Pflegefachkraft gemacht habe. -Ausbildung 1. praktischer Einsatz, ich kam mit einer Kollegin überhaupt nicht klar. Hinterher habe ich erfahren, dass sie der Auffassung ist, dass Männer, für den Pflegeberuf, nicht geeignet sind. -Während der Ausbildung privat, meine Schwiegermutter hatte Probleme, wenn ich die Pampers der Tochter meiner jetzigen Frau gewechselt habe, denn: „das ist Frauenarbeit!“ Ich habe ein halbes Jahr gebraucht, bis die kritischen Blicke über meiner Schulter weg waren. -Vor kurzen noch: „ich muss auflegen der Doktor… Weiterlesen »